Fricke Verfahrenstechnik u. Anlagenautomation :: Rendite-Check: Gutes Zeugnis für geschlossene Fonds

Rendite-Check: Gutes Zeugnis für geschlossene Fonds

Von wegen Renditegrab: Eine aktuelle Auswertung von FONDS Professional über hunderte Beteiligungsmodelle belegt, das diese ihren Investoren eine gute Performance beschert haben.

Wie Sie vielleicht wissen befindet sich der Sachwertinvestmentmarkt im Wandel und regelmäßig gibt es unerfreuliche Meldungen - so wird es im Allgemeinen wahrgenommen. Es ist offensichtlich das die Branche nur sehr schwer ihr vermeintlich negatives Image abstreifen kann.

Ich denke mir, das bekannt ist das vor allem schlechte Nachrichten sich am Besten „verkaufen lassen“ bzw. gern gelesen werden. Um so wichtiger ist es auch von positiven Nachrichten aus dem Bereich der Sachwertinvestitionen zu berichten.

So beschäftigt sich die Fachzeitschrift FONDS professionell seit einigen Jahren mit der Performance der geschlossenen Fonds, die das Fundament des Beteiligungsmarkts bildeten und bis zur Einführung der AIFM-Regulierung(ab 2013) das Standardvehikel für strukturierte Investments in Immobilien, Schiffe und andere Sachwerte waren. Auch in diesem Jahr zeigt sich, dass der Ruf der Produkte deutlich schlechter ist als deren Performance.

Eine Analyse für die FONDS professionell-Ausgabe 2/2019 zeigt, dass unzählige geschlossene Fonds, die bereits aufgelöst sind, gute Ergebnisse für die Anleger gebracht haben. Das ist das Ergebnis einer Auswertung einer Stichprobe aus 720 beendeten Beteiligungen, die in Summe rund 52,5 Milliarden Euro investiert hatten.

Die durchschnittliche Laufzeit beträgt 11,4 Jahre. In diesem Zeitraum haben die Fonds im Durchschnitt eine Gesamtauszahlung an die Anleger in Höhe von 153 Prozent bezogen auf das Eigenkapital der Investoren ausgekehrt.

Auch wenn es sich hier (nur) um Durchschnittswerte handelt zeigen diese auf, das sich mit Sachwertinvestitionen eine solide Rendite erwirtschaften lässt

Fakt ist ebenfalls das seit 2013 mit den neuen AIFM Regulierungen bei Alternativen Investmentfonds bis jetzt kein Anleger Geld verloren hat oder es gar Insolvenzen gab!